Startseite | Junioren Fussball | Junioren Aktuelles | F-Junioren neu formiert, neu ausgestattet und zwei mal erfolgreich

F-Junioren neu formiert, neu ausgestattet und zwei mal erfolgreich

TSV Kühbach – TSV Hollenbach 4:1
SG Mauerbach / Klingen – TSV Kühbach 4:7
Im ersten Spiel der neu formierten F-Jugend des TSV Kühbach trat man zu Hause gegen die F2 des TSV Hollenbach an. Die mit einem neuen Trikotsatz, gesponsert von der Firma Fliesen Hofmann, ausgestatteten Kühbacher, konnten in einem spannenden Spiel einen 4:1 (1:0) Erfolg erringen.
Nach einem kurzen Abtasten entwickelte sich ein schönes und intensives Spiel. Es wurde um jeden Ball gekämpft und beide Seiten versuchten sich auch in schönen Spielzügen. Es ergaben sich für beide Teams gute Tormöglichkeiten, welche der TSV mit dem 1:0 durch Ben Rupp zuerst nutzte. Die Torchancen der Gäste wurde von der starken Abwehr um Levi Kamenka, Leya Weidendorfer, Linus Seidel, Leni Tyroller und dem guten Torwart Martin Czok immer wieder zunichte gemacht, so dass die „0“ zur Halbzeit bestand hatte.
In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste stärker auf und erzielten den verdienten Ausgleich. Zum Ende des Spiels machte sich die größere Anzahl an Spielern für die Heimelf bemerkbar, so dass man durch Tore von Ben Rupp und 2x Korbinian Wanner den Endstand bewerkstelligte.
Im anschließenden Siebenmeterschießen bekamen fast alle Kinder noch ihr persönliches Erfolgserlebnis.
Im zweiten Spiel trat der TSV Kühbach bei der SG Klingen/Mauerbach an. Die Spielzeit wurde aufgrund der höheren Anzahl an Spielern auf beiden Seiten auf 3 mal 15 Minuten verlängert. Die Kühbacher begannen im ersten Drittel sehr stark und konnten mit teilweise sehr schönen Spielzügen über Anton Sibinger, David Lapperger, Noel Hagen und Korbinian Wanner einen 4:0 Drittelstand durch 4 Tore von Korbinian Wanner erzielen. Im zweiten Drittel gestaltete sich das Spielgeschehen ausgeglichener und es fielen keine Tore auf beiden Seiten. Die Kühbacher konnten sich hier bei Ihrem Torhüter Martin Czok bedanken der einen Strafstoß abwehrte. Mit einsetzendem starken Regen kam die Heimelf aus Klingen im letzten Drittel immer mehr auf und holte Tor um Tor auf zum Zwischenstand von 5:3 auf. Nachdem man aber wieder konzentrierter in der Defensive zu Werke ging konnte man einen verdienten 7:4 Endstand durch weitere zwei Tore von Korbinian Wanner und einem Tor durch Ben Rupp erzielen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Top