Startseite | Tischtennis | Kühbacher TT-Mädels gewinnen Lokalderby

Kühbacher TT-Mädels gewinnen Lokalderby

Nach Sieg gegen Aichach Zweiter in der Bezirksoberliga

(ttk) Im letzten Spiel der Vorrunde in der TT-Bezirksoberliga der Mädchen, der höchsten schwäbischen Spielklasse, musste die erste Kühbacher Mädchenmannschaft im Lokalderby beim benachbarten TSV Aichach antreten. Mit viel Spannung wurde der Ausgang der Partie erwartet, waren doch beide Mannschaften vor dem Match mit nur einer Niederlage, jeweils gegen den Tabellenführer Herbertshofen punktgleich in der Tabelle positioniert. Somit musste sich an diesem Abend in der Aichacher Sporthalle entscheiden, wer an zweiter Stelle in die Weihnachtspause geht. Bereits in der ersten Begegnung, im Doppel Jasmin Welzel/Jenny Donth gegen Annika Koppold/Tina Bscheider merkte man, dass sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber standen. Die über fünf Sätze stets ausgeglichene Partie konnten die Kühbacherinnen im letzten Satz in der Verlängerung mit etwas Glück für sich entscheiden. Nach der Niederlage von Isabell Bergmüller gegen Koppold folgten drei Siege der Mädels des TSV Kühbach in Folge. Welzel gewann gegen Bscheider, Bergmüller gegen Meßner und Donth machte einen 0:2 Satzrückstand wett und besiegte Bscheider nach starkem Kampf mit 3:2. Anschließend erwartete man mit Spannung das Spitzenspiel der beiden Ranglistenersten Jasmin Welzel gegen Annika Koppold. Mit einer konzentrierten und starken Vorstellung ließ Welzel Koppold während der gesamten Begegnung nie richtig ins Spiel kommen und siegte mit konsequentem Angriffsspiel in 3:0 Sätzen. Beim Zwischenstand von 5:1 hatten die Mädels aus der Marktgemeinde ihr Ziel Unentschieden bereits sicher und merkten, dass an diesem Tag vielleicht sogar noch mehr möglich ist. Nach Niederlagen von Donth gegen Meßner und Bergmüller gegen Bscheider folgte dann der erhoffte Matchpoint durch die an diesem Tag mit drei Einzelsiegen glänzende Jasmin Welzel gegen Julia Meßner. Am Nebentisch unterlag Jenny Donth in der letzten Partie Koppold, somit stand das Endergebnis von 6:4 für den TSV Kühbach fest.

Auch die zweite Kühbacher Jungenmannschaft war an diesem Abend in der Begegnung der Jungen Bezirksklasse C gegen Aichach 3 zu Gast in der Aichacher Halle. Die Kühbacher Jungs, die in der Besetzung Julian März, Samuel Bronner, Daniel Friedl und Sebastian Mayer angetreten waren, hatten aber keine Chance gegen die gut aufspielenden Aichacher. Sebastian Mayer machte mit einem 3:2 Sieg gegen Holl den Ehrenpunkt.

Bildunterschrift:

Nach ihrem Sieg im Lokalderby freuten sich die Spielerinnen der ersten Kühbacher Mädchenmannschaft, von links Isabell Bergmüller, Jasmin Welzel und Jenny Donth über den zweiten Platz in der Bezirksoberliga

Aichacher Zeitung:

13.12.2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top