Startseite | Tischtennis | Erfolgreiches Wochenende für Kühbacher TT-Jugend

Erfolgreiches Wochenende für Kühbacher TT-Jugend

(ttk) Nach etwas Eingewöhnungszeit in der Bezirksoberliga, der höchsten schwäbischen Spielklasse im Tischtennis, gelang der 2. Mädchenmannschaft des TSV Kühbach nun ein Doppel-Befreiungsschlag. In der Auswärtsbegegnung am Freitag gegen den TSV Pöttmes ging es für die Kühbacher Mädels noch sehr eng zu. Im Eingangsdopppel besiegten Laurentia Kurrer und Tabea Bronner ihre Gegnerinnen Vera Gatea und Nicole Schmaus knapp mit 3:2 Sätzen. Auch drei weitere Einzel konnten die Kühbacherinnen erst im 5. Satz für sich entscheiden. Nachdem aber Tabea Bronner und Laura Kronberg je ein weiteres Einzel gegen die jüngste Spielerin des TSV Pöttmes, Polina Sandratska gewinnen konnten, ging der Sieg mit dem Endergebnis 6:4 knapp nach Kühbach. Bei der zweiten Begegnung am Samstag, wiederum auswärts gegen den FC Mertingen 2, ließen die Kühbacher Mädels von Anfang an nicht viel anbrennen. Bereits im zweiten Doppel zeigten Clara Birzl und Laura Kronberg was an diesem Abend möglich ist und gewannen deutlich in 3 Sätzen gegen Artner und Killisberger. Auch ihre beiden Einzel konnten Birzl und Kronberg für sich entscheiden, wobei besonders Laura Kronberg nach 0:2 Rückstand Nervenstärke zeigte und das Spiel noch drehte und mit einem 3:2 Sieg vom Tisch ging. Zum 7:3 Endstand trug auch Tabea Bronner zwei wichtige Siege jeweils in fünf Sätzen gegen Scharbert und Bissinger bei. Damit zeigte die zweite Kühbacher Mädchenformation, dass auch sie neben der in der Bezirksoberliga an zweiter Stelle platzierten ersten Mädchenmannschaft in dieser Liga mitspielen kann und der Klassenerhalt zu schaffen ist. Derzeit rangieren sie auf dem 5. Platz mit 4:8 Punkten.
Auch die dritte Mädchenmannschaft zeigte am gleichen Wochenende eine Klasse tiefer, in der Bezirksklasse A, auswärts beim TSV Aichach 2 ein Top Vorstellung. Die mit Sophia Bergmüller, Lena Stimpel, Anna Müller und Celina Stadlmair angetretenen Kühbacherinnen besiegten ihre Gegnerinnen klar mit 9:1 Spielen. Lediglich im ersten Doppel mussten sich Bergmüller/Stadlmair den Aichacherinnen geschlagen geben. Das zweite Doppel gewannen Stimpel/Müller klar mit 3:0 Sätzen. Danach ging es Schlag auf Schlag und alle vier Mädchen des TSV Kühbach gewannen ihre beiden Einzel, wobei drei der acht Einzel erst im fünften Satz 3:2 gewonnen werden konnten. Nach dem dritten Sieg in Folge führt das dritte Kühbacher Mädchen Team nun die Tabelle der Bezirksklasse A an.
Die erste Jungenmannschaft komplettierte das erfolgreiche Wochenende mit einem knappen 6:4 Sieg beim TSV Gersthofen 2. Die Kühbacher Kids, die in der Besetzung Jenny Donth, Korbinian Schalter, Jakob Lechner und Valentin Schormair angetreten waren, lieferten eine ganz starke Vorstellung ab. Hatte man bei beiden Eingangsdoppeln noch das Nachsehen, drehte die Kühbacher Formation in den Einzeln den Spieß um. Donth und Lechner gewannen beide Spiele, Schalter und Schormair trugen jeweils einen Punkt zum Kühbacher Erfolg bei. In der Tabelle ist man in der Bezirksklasse B mit 6:4 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf Rang 5.

Bilduntertitel:
Die siegreichen Spielerinnen der 2. Kühbacher Mädchenmannschaft. Von links nach rechts: Laurentia Kurrer, Clara Birzl, Laura Kronberg und Tabea Bronner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top