Startseite | Tischtennis | TT Saisonauftakt 2019_2020

TT Saisonauftakt 2019_2020

Kühbacher TT-Mädels schlagen in Bayernliga auf
(ttk) Zwei erfreuliche Highlights gibt es zum Start der neuen Saison von der Kühbacher Tischtennisabteilung zu vermelden. Das Aushängeschild des Vereins, die erste Mädchenmannschaft ist nach der letztjährigen Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga aufstiegsberechtigt und spielt in der kommenden Saison in der höchsten Liga im TT-Jugendbereich, der Verbandsoberliga Süd. Im allgemeinen, etwas aussagefähigeren Sprachgebrauch bedeutet dies Bayernliga Süd. Die Mädels um Mannschaftsführerin Jasmin Welzel wissen sehr wohl, dass die Trauben in dieser Liga sehr hoch hängen werden, trotzdem geben sie sich kämpferisch und hoffen den einen oder anderen Außenseiterpunkt holen zu können. Vor allem in den Partien gegen die Mitaufsteiger Memmingerberg, Herbertshofen und Mertingen sieht man sich nicht chancenlos. Hingegen wird gegen die renommierten und hochklassig mit Bayerns Topspielerinnen besetzten Mannschaften aus Schwabhausen, Thannhausen, Bayern München und Helfendorf wohl das Sammeln von Spielerfahrung im Vordergrund stehen. Die Heimspiele finden jeweils Samstag vormittag 10 Uhr im Kühbacher Sportpark statt. Die jungen Damen würden sich über viele Zuschauer aus dem Umkreis freuen. Die Heimpremiere steigt bereits am 14.09. gegen den TV Feldkirchen. Die zweite Mädchenmannschaft (M2) spielt eine Klasse tiefer, in der höchsten schwäbischen Liga, der Bezirksoberliga, die M3 in der Bezirksklasse A. Beide Mannschaften wollen versuchen die guten Platzierungen der letzten Saison zu wiederholen. Bei den Jungen gehen wieder zwei Mannschaften an den Start, sie kämpfen in den Bezirksklassen B und C um Punkte.
Das zweite Highlight ist ebenfalls als Konsequenz der guten Jugendarbeit beim TSV Kühbach zu sehen. Nach über 25-jähriger Abstinenz konnten die Kühbacher Tischtennisverantwortlichen (endlich) wieder eine Damenmannschaft zum Spielbetrieb melden. Basis der Mannschaft bilden Marisa Zöttl, die bereits seit einigen Jahren erfolgreich in der vierten Herrenmannschaft aufschlägt und Laurentia Kurrer, die als Erste der zahlreichen Mädchen in der Abteilung in den Erwachsenenbereich wechselt. Vervollständigt werden die Beiden abwechselnd durch Spielerinnen der drei Mädchenmannschaften. Im Herrenbereich konnte die beachtliche Zahl von vier Sechser-Mannschaften gehalten werden. Diese spielen in den Bezirksklassen A, B, und C, was nach den alten, noch etwas gängigeren Bezeichnungen Kreisliga 1 bis 3 bedeutet. Somit startet der TSV Kühbach wieder mit 10 Mannschaften in den Spielbetrieb und ist damit im TT-Bezirk Schwaben Nord vorne dabei bei den Vereinen mit den meisten Meldungen.
Bildunterschrift:
Tabea Bronner, Isabell Bergmüller, Jasmin Welzel und Jenny Donth (von links nach rechts) spielen nächste Saison in der höchsten Liga im TT-Jugendbereich, der Bayernliga Süd.
Zeitungsbericht AZ 13.09.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top