Startseite | Tischtennis | Kühbacher TT-Nachwuchs erfolgreich beim Junior-Race-Turnier

Kühbacher TT-Nachwuchs erfolgreich beim Junior-Race-Turnier

(ttk) Als die acht motivierten, jungen Tischtennisspielerinnen und -spieler des TSV Kühbach am Sonntag zum Junior-Race-Turnier in Meitingen aus dem Mannschaftsbus stiegen, wussten die Jungs und Mädels nicht genau, was sie an diesem Tag erwarten würde, war es doch das erste Qualifikationsturnier für die Bezirksmeisterschaft des neu geschaffenen Tischtennis-Bezirks Schwaben Nord in dieser Form in der jungen Saison. Doch es sollte ein erfolgreicher Tag werden. Alle Spielerinnen und Spieler des TSV qualifizierten sich nach den ersten Einzeln für die Siegerrunde und erreichten vordere Plätze. Besonders zu erwähnen ist hierbei der Sieg von Celina Stadlmair bei den Schülerinnen B und der zweite Platz von Tabea Bronner in der Altersklasse Schülerinnen A. Der ehrgeizigen Celina Stadlmair gelang sogar das Kunststück keinen einzigen Satz im gesamten Turnierverlauf abzugeben. Beide haben sich dadurch für die Bezirkseinzelmeisterschaften in Höchstädt qualifiziert. Die weiteren Platzierungen im Einzel: Anna Müller (3. Platz Mädchen), Jenny Donth (3.Platz Schülerinnen A), Lena Stimpel (5. Schülerinnen A), Valentin Schormair (7. Schüler A), Julia Krepold (4. Schülerinnen B), Jakob Lechner (4. Schüler B). Auch in der Doppelkonkurrenz wurden tolle Ergebnisse erzielt, es gab drei erste Plätze: Stadlmair/Krepold, Donth/Bronner sowie Anna Müller mit ihrer zugelosten Partnerin vom SV Adelsried siegten in ihrer jeweiligen Altersklasse. Einen 2. Platz sicherte sich Jakob Lechner mit seinem Partner vom TSV Rehling.

Bildunterschrift:
vordere Reihe von links: Jakob Lechner, Celina Stadlmair, Julia Krepold, Jenny Donth
hintere Reihe von links: Valentin Schormair, Anna Müller, Tabea Bronner, Lena Stimpel

 

Zeitungsbericht: 12.10.2018 Aichacher Nachrichten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top